Die negative Dialektik der Musikkritik


Vor zehn Jahren musste ich mal eine Platte besprechen, die in ihrer umfassenden Blödigkeit immerhin dafür taugte, ein paar allgemeine Dinge aufzuschreiben:

PAYBACK – std

Von seltener Köstlichkeit ist dieses Werk vor allem wegen seiner Texte, die dem altbackenen Metalcore erst sein besonderes, moralinsaures Aroma geben. Diese Jungs sind so scharf auf UNITY und TOLERANZ und GERECHTIGKEIT, dass sie darüber ganz vergessen haben, eine vernünftige Erklärung dafür abzugeben, über welche Inhalte denn eine Einigkeit zu erzielen wäre, was noch zu tolerieren wäre und aus welchem Recht sich ihr Idealismus speist.

„I know some rules have to be“ radebrechen sie dem Gesetz in dem Song ‚Prisoner Of Society‘ beherzt ein Lanze, ohne sich näher mit Sinn und Zweck einer solchen Einrichtung zu befassen, denn es geht schließlich auch viel einfacher: „Cause without them we end in anarchy“. Ach deshalb! „But you should never stop to try to live your life so that you can fly“, lautet dann der positive Entwurf, der jeden Verdacht auf einen kritischen Gedanken beseitigt, weil er sich lediglich auf den bloßen Versuch bescheidet, und der lässt sich allerdings wirklich in jeder Gesellschaftsordnung unternehmen. Dagegen mit Argumenten zu kommen wäre indes müßig: „You can try all things to change my mind. Years can pass, men can change. I will stay ever true cause hardcore is my life and always will be.“

Der Wille zur Borniertheit ist selten so ehrlich ausformuliert worden, wenn bereits auch häufig in einem besseren Englisch. Mit so einem Programm werdet ihr ohne Probleme einmal gute Staatsbürger werden können, die ihr Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit zumindest versuchsweise wahrnehmen und sich die Notwendigkeit staatlicher Beschränkungen mit der nicht besonders guten, aber aufgrund ihrer Zirkularität stets wieder zu sich selbst gelangenden Begründung einleuchten lassen, dass nämlich, so es keine Herrschaft gäbe, der Zustand der Herrschaftslosigkeit herrsche.

Bleibt zu hoffen, dass es vielleicht doch möglich ist, solcher Leute mind zu ändern.

(Pride & Joy)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s