WINO & CONNY OCHS – ‚Heavy Kingdom‘


Schließt nahtlos an Winos letztes Solo-Album an und ist natürlich auch von Conny Ochs‘ Debüt nich weit entfernt. Und man muss sagen: Die Stimmen der beiden Herren passen gut zusammen. Die eine, Winos, reif, die andre noch hörbar jünger, aber gleichfalls bluesgetränkt. Und wie schon be Winos Akustiksause bewegt sich das hier zwischen Blues als Gefühlslage (was erstens also nicht die ollen 12 Akkorde sind und zweitens eben nicht nur traurig) und klassischen Songwriter-Entwürfen. Die Fremdkomposition kommt von Townes Van Zandt, dessen eigenen Version(en) sie nichts Entscheidendes hinzufügen, aber das macht vielleicht auch nichts.


(Exile On Mainstream)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s