Currywurst auf Amerikanisch


Wenn man im „Prost!“ in Portland eine Currywurst bestellt, erhält man dies. Und auch die Bratwurst ist verblüffend hell. Aber keine Weißwurst. Vielleicht kochen sie die Dinger einfach nur, trotz gegenteiliger Anweisung im Namen. Geschmacklich übrigens tadellos. Und anders als in San Francisco oder New York wird hier zumindest draußen auch am Tresen geraucht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s