Vor zehn Jahren…


90 DAY MEN – „(it (is) it) critical band“
(Southern)
Ursprünglich stammen die vier jungen Männer, die zusammen als 90 Day Men musizieren, aus St. Louis, Missouri. Sie zogen es allerdings schon bald vor, gemeinsam nach Chicago zu ziehen. Vier Jahre und drei Singles nach der Bandgründung gibt es nun das Debüt mit dem merkwürdigen Titel „(it (is) it) critical Band“. Nervöse, verschachtelte Rockmusik, wie sie in der Wahlheimat der Band hervorragend gedeiht, man denke nur an Shellac oder June Of 44, aber auch eine Band wie Unwound darf einem hier in den musikalischen Sinn kommen. Die 90 Day Men spielen allerdings eher mit der kühlen Distanz alter Post-Punk- und Wave-Bands. Pop Group, Joy Division, Birthday Party und Sex Gang Children haben hier ebenso ihre Spuren hinterlassen, wie Sonic Youth.
Vor diesem historischen Hintergrund verfahren 90 Day Men mit der zur Erfrischung nötigen Respektlosigkeit. Ihr Motto lautet: „Aufbauen, entkleiden, ohrfeigen. Wegwerfen und das Geld unter dem Kopfkissen lassen!“ Das Ergebnis ist ein beeindruckendes Debüt, das zwischen zerfasernden Instrumentalstrecken und ungeduldig treibendem Noise-Rock oszilliert.